DTM-GP "Geschäftsprozesse im Digital Business"

Veranstalter
Automobil-Cluster

Veranstaltungsort
AXIS Business Development, Kooperationen,
Tabakfabrik, Peter-Behrens-Platz 2, 1. OG, 4020 Linz

Veranstaltungsdatum
12.12.2018
1/2 TAG

Ansprechperson
Wolfgang Kurz

 
          Inhalte  
  • Einordnung der Geschäftsprozesse in den Digitalen Wertschöpfungszyklus, sowie Vorgehen, Methoden, Implementierung und Steuerung der Prozesse

     

    Lernziele

  • Welche Rolle spielen die Prozesse in der Realisierung der Digitalen Transformation?
  • Wie können Prozesse durch den Einsatz von Digitalisierung einen stärkeren Beitrag zu verbesserten Leistungskennzahlen der Unternehmung liefern?
  • Warum bleiben die Prozesse auch in der digitalen Welt die „Arbeitspferde“ der Organisation?
  • Wie müssen die Prozesse gemanagt werden, um die neuen digitalen Geschäftsmodelle im Tagesgeschäft zum Laufen zu bringen? Und wie können digitale Technologien dabei helfen?
  • Welche IT-Tools, Methoden und Lösungen stehen dem Digitalen Manager im Rahmen des Prozessmanagements zur Verfügung? Welche sind unabdingbar, welche optional?
  • Durch welche Methoden werden interne und externe Prozesse mittels Digitalisierung effizienter, effektiver oder/ und innovativer gestaltet? Wie unterstützen Agile Methoden die Implementierung?
  • Wie werden die Digitalisierungsoptionen Automatisierung, Workflow und Steuerung der Prozesse eingesetzt?

     

  • Welche Domains können in der Unterstützung der Prozesse in der Praxis unterschieden werden?
  • Wie kann die Domain-übergreifende Integration der prozessunterstützenden Technologien realisiert werden? Welche Möglichkeiten der Schnittstellen-Integration stehen zur Verfügung?
  • Welche Voraussetzungen wie Strukturen, Entscheidungsregeln oder Technologie (BPMS, WfM) müssen für die technische Umsetzung der Prozesse geschaffen werden?
  • Wie können Prozesse durch den Einsatz moderner Low- Code-Development-Plattformen rasch und effektiv digitalisiert werden?
  • Welche Prozessmanagement-Struktur muss eine digitale Organisation aufbauen, um die sich verändernden Wertschöpfungsaktivitäten wirksam planen, steuern und verbessern zu können?

  

Referent

Mag. Andreas Sattlberger, MBA procon Unternemensberatung GmbH

 

Dauer

0,5 Tage

 

Fragen und Informationen
Automobil-Cluster Oberösterreich
Wolfgang Kurz
Telefon: +43 732 79810-5088
E-Mail: wolfgang.kurz@biz-up.at  


 

Gebühren

Module können nicht einzeln gebucht werden - nur gesamter Lehrgang möglich!

Gebühr: AC/ITC/ICM-Partner: EUR 2.740,00
Gebühr: Cluster-Partner: EUR 3.562,00
Gebühr: nicht-Partner: EUR 5.480,00