StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für JournalistInnen und Journalisten bieten wir auf dieser SEite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen sind wir gerne für Sie da!

KONTAKT
Automobil-Cluster 
automobil-cluster@biz-up.at 
+43 732 79810 5084 
 

Japanische Delegation in Oberösterreich
Die 22. Tagung des Österreichisch-Japanischen Komitees für Zukunftsfragen hat sich unter anderem mit der Veränderung von Mobilität beschäftigt. Dabei wurde die japanische Vision der Society 5.0 und die aktuellen österreichische Initiativen zur Automatisierung des Gütertransports - DigiTrans und Connecting Austria - diskutiert. © FH OÖ

Österreichisch-Japanisches Komitee für Zukunftsfragen am Campus Hagenberg

15.11.2018

Am 12. November tagte das Österreichisch-Japanische Komitee für Zukunftsfragen an der FH Oberösterreich (FH OÖ) in Hagenberg. Im Fokus eines gemeinsamen "Open Symposium" standen die Automatisierung und digitale Vernetzung unserer Fahrzeuge sowie IT-Sicherheit.


Mann stehend auf Bühne
Serkan Arslan, NVIDIA EU zeigte, in welchen Bereichen Künstliche Intelligenz bereits für autonome Mobilität sorgt. © Business Upper Austria/Bilder: Klaus Rothenwänder

automotive.2018: Das Cockpit als Spielekonsole

08.11.2018

Die Liaison zwischen Game-Entwicklern und Autoherstellern wird immer enger. Davon konnten sich die fast 250 Besucher bei der automotive.2018 in der voestalpine Stahlwelt überzeugen.


Eva Tatschl-Unterberger - Dame stehend auf Foto
Eva Tatschl-Unterberger, ab 1.1.2019 Geschäftsführerin der DigiTrans GmbH © Fotostudio Ulli Engleder

Eva Tatschl-Unterberger wird Geschäftsführerin der DigiTrans GmbH

29.10.2018

Eva Tatschl-Unterberger ist die neue Geschäftsführerin der DigiTrans GmbH. Die 42-Jährige wird ihre neue Funktion mit 1. Jänner 2019 antreten. Zuletzt leitete sie mit der e-Service Business Line die Aktivitäten von Primetals Technologies Austria in den Bereichen Asset und Maintenance Management Systemen sowie Virtueller Marktplatz.


Smartphone als Lenkrad im autonomen Fahrzeug?

16.10.2018

Wenn der Mensch in seinem autonomen Auto das Steuer mal wieder übernehmen will, muss er künftig nur das Handy in die Hand nehmen. Zumindest vielleicht...weiterlesen (www.next-mobility.news)


Prüfkriterien für automatisierte Fahrfunktionen entwickeln

15.10.2018

Die Simulation bis hin zu „Vehicle-in-the-loop“ könnten die Homologation von automatisierten Fahrzeugen deutlich vereinfachen. In einem gemeinsamen Projekt wollen TÜV Süd, Nvidia und AVL nun Sicherheitsanforderungen und Bewertungskriterien definieren...weiterlesen (www.automobil-industrie.vogel.de)


Fahrerloser Stapler: automatisiert durchs Lager

10.10.2018

Intelligentes Materialhandling auf vier Rädern und dabei mehr Sicherheit und Effizienz: Das verspricht der Zulieferer ZF Friedrichshafen mit dem sogenannten „Innovation Forklift“, einem hochautomatisierten Gabelstapler...weiterlesen (www.automobil-industrie.vogel.de)


Wie kompakte Motortreiber das Autonome Fahren und die E-Mobilität vorantreiben

09.10.2018

In modernen Fahrzeugen sind mittlerweile mehr als 30 Motoren verbaut. Wie dabei kompakte Motortreiber auf dreierlei Weise helfen, bei den Trends im Bereich des Autonomen Fahrens und der Elektrofahrzeuge am Ball zu bleiben, lesen Sie hier. (www.next-mobility.news)


Why Alphabet just led a $185 million investment round in a trucking startup

09.10.2018

Alphabet's investment arm, CapitalG, just announced a $185 million investment in Convoy, a technology-enabled trucking network...continue reading (www.businessinsider.de)


Robuste Verbindungslösungen für das Auto der Zukunft

09.10.2018

Erfahren Sie, wie Nervenstränge autonomer Fahrzeuge sich auf die Digitalisierung von Sensor- und Aktorebene in serviceorientierten Architekturen auswirken, welche grundlegende Veränderung durch die Anforderungen an selbstfahrende Autos notwendig sein wird und wie robustes Systemdesign der Schlüssel für funktionale Sicherheit werden wird...weiterlesen (www.automobil-industrie.vogel.de)


Mensch und Roboter: gemeinsame Zukunft

09.10.2018

Individuell angepasste Produkte in Serie herstellen: Die Fabrik der Zukunft kann das zumindest theoretisch mittels Digitalisierung und erweiterter Konnektivität. Für den Menschen bedeutet das: Er wird so eng wie noch nie mit Robotern zusammenarbeiten...weiterlesen (www.automobil-industrie.vogel.de)


164 Einträge | 17 Seiten